Siegel Nordsand

Herzlich willkommen auf dem Reiterhof Marten

WBO Spring- und Dressurturnier am 27. und 28. August 2016

Hier findet Ihr die wichtigsten Infos zu unserem diesjährigen Turnier auf unserem Reiterhof:

Franziska Engelmohr mit Killarney und Chevalier

Bundesturnier der Trakehner 2016

27. Juli 2016

Das Trakehnerbundesturnier vom 21. bis 24. Juli 2016 in Hannover war wieder ein schönes Turnier im stilvollen Ambiente des Hannoveraner Reiterstadions.

Franziska Engelmohr ging mit dem jungen Zukunftspferd Killarney, im Besitz von Bettina Meineke, in den Jungpferdeprüfungen an den Start und konnte als Sieger in einer A-Dressur die Siegerrunde anführen und holte in einer weiteren A-Prüfung den 3. Platz. Was für ein schöner Tag!

Franziska war mit ihrem eigenen Pferd Chevalier ebenfalls sehr erfolgreich unterwegs: Sieg und einen 2. Platz in L-Dressurprüfungen. Gratulation!

Auf noch anspruchsvollerem Niveau der Klasse M ging Julia Proppe mit ihrem Urtanz an den Start und holte sich in der M-Dressur auf dem Bundesturnier den 9. Platz.

Und nicht zu vergessen: Die Ritte wurden auf Bundesebene gewertet und somit kam das Pferdeland Niedersachsen auf den 2. Platz.

Das war ein super Wochenende auf dem Bundesturnier.

Platz ReiterIn Disziplin
1Franziska EngelmohrA-Dressur
2Franziska EngelmohrL-Dressurprüfungen
3Franziska EngelmohrA-Prüfung
9Julia ProppeM-Dressur

Turnierergebnisse vom 9. und 10. Juli

11. Juli 2016

Am 9. Juli auf dem Springturnier in Eschenbruch große Spitze: Im Stilspringen Wertnote 7,5 und das bei Abzug von 0,3 für Außengalopp zwischen zwei Hindernissen. Sonst wäre es der glatte Sieg gewesen. Schade!

Am 10. Juli war unsere Dressurspitze unterwegs nach Freden/Esbeck. Diesmal tanzte Urtanz mit Julia brav und anmutig durch die M-Dressur und holte sich den 3. Platz. Shirin entging der M-Dressur nur knapp der Platzierung, 2. Reserve.

Wir gratulieren allen ganz herzlich!

Turnierergebnisse vom 18. und 26. Juni

27. Juni 2016

Am 18. Juni in Osterwald: Sieg für Xion und Julia mit 67,6%. Eine grandiose Leistung! Und zudem platzierte sie ihren jüngeren Trakehner Urtanz auf den 4. Platz mit 64,5%.

Am 26. Juni in Melle-Ostenfelde: Julia und Xion in der 1-Sterne-M-Dressur mit 66,9% auf den 3. Platz.

Wir gratulieren ganz herzlich!

Man lernt nie aus!

11. Juni 2016

Am Samstag, den 11.06.2016 trafen sich bei sonnigem Wetter in Verden rund ein Dutzend Hobbyfotografen zu einem Pferdefotoworkshop unter der Leitung der Berufsfotografin Linda Peinemann im Rahmen einer Kooperationsveranstaltung von Hannoveraner Verband und Deutschem Pferdemuseum.

Treffpunkt war um 9 Uhr am Pferdemuseum in Verden. Nach einigen Tassen Kaffee und zwei Stunden theoretischen Grundlagen ging es in den Verdener Stadtwald, wo die zwei- und vierbeinigen Models bereits warteten.

Der erste Praxisteil befasste sich mit Techniken der Portraitaufnahmen von Pferden mit und ohne Reiter. Ein besonderer Fokus wurde auf die korrekte Ausleuchtung der Models gelegt.

Mit Hilfe von großen silber- und goldglänzenden Reflektoren, an die sich so manches Pferd erst gewöhnen musste, wurden die teilweise schwierigen Lichtverhältnisse in Teamarbeit gemeistert.

Nach einer Mittagspause und weiterer Theorie im Pferdemuseum folgte ein zweiter Ausflug in den Stadtwald. Das neue Thema: Pferde in der Bewegung unter dem Reiter.

Es wurden viele Einstellungen mit veränderten Perspektiven und wechselnden Lichtverhältnissen ausprobiert und diskutiert Die Reiterinnen zeigten dabei ihr Können in Dressur und Springen.

Auch Traben und Galoppieren über weitläufige Waldwege boten eine traumhafte Kulisse für die in großer Zahl erstellten Fotos.

Zurück im Museum erfolgte nach einer Kaffeepause eine ausführliche individuelle Bildbesprechung. Linda Peinemann gab jedem Teilnehmer persönlich wertvolle Tips und Tricks mit auf den Weg und erwies sich als außerordentlich professionelle Seminarleiterin, die ihr Handwerk beherrscht.

Der rundum gelungener Tag in netter, ungezwungener Atmoshäre mit viel Lernpotenzial, freundlichen Menschen und (überwiegend) braven Pferden endete gegen 18 Uhr.

Informationen über Linda Peinemann und ihre Seminartermine sind auf Lindas Webseite lindapeinemann.com ausführlich beschrieben.

Euer Gerhard Elze

Julia-Chirin Proppe auf ihrem Trakehner Zion

 

Tolle Ergebnisse vom Emmerthaler und Webelsgrunder Turnier

vom 14. Mai 2016

Wir haben uns so gefreut: Sieg!

Zum zweiten Mal in dieser Saison holte sich Shirin Zadeh die goldene Schleife in der Kandaren-L-Dressur. Dieses Traumpaar bereitet sich nun auf die ersten Starts in der Klasse M vor. Wir wünschen viel Glück und Erfolg dabei. Shirin ritt noch in der Mannschaftsprüfung auf dem Emmerthaler Turnier mit und ging dort mit der Gesamtwertnote 8,2 hervor.

Lea Pitruszak startete mit Hermes in einer A-Dressur und konnte mit 7,0 den 6. Platz erreichen.

Caro Klingbeil ritt souverän in der E-Dressur mit einer 7er Wertnote auf den 5. Platz, jeder Start eine Schleife in dieser Saison. Super durchgestartet Caro!

Lilly Streich zeigte einen harmonischen Ritt mit ihrer Nora und wurde mit Wertnote 7,4 und einem 3. Platz belohnt.

Auf dem Trakehnergestüt Webelsgrund starteten:

Franziska Engelmohr mit dem jungen Pferd Killarney (Besitzerin Bettina Meineke) meisterte in zwei A-Dressuren ihre Aufgaben hervorragend! Killarney setzte sich an die Spitze der Teilnehmer und konnte auf einem 2. und 3. Platz in die Siegerrunde galoppieren. Herzlichen Glückwunsch! Mit ihrem eigenen Pferd Chevalier startete Franzi in der Trensen L und platzierte sich auf dem 3. Rang.

Einen ganz besonderen Start hatten Julia Proppe und ihr Trakehner Zion. Julias Herzenswunsch war seit langem, einmal auf Webelsgrund mit Zion ihre tolle S-Kür reiten zu können. Und dieses Jahr sollte es klappen und noch dazu ganz hervorragend! Mit einem 4. Platz in der S-Dressur qualifizierte sich das Paar und Julia konnte mit Zion zusammen in der Kür brillieren. In der Ehrenrunde galoppierten beide stolz auf dem 4. Platz. Wir freuen uns riesig über diesen hervorragenden Erfolg von Julia mit ihrem bereits 20jährigen Zion, dem man sein Alter überhaupt nicht ansieht bei der uneingeschränkten Freude an der Dressurarbeit. Auch in der M 11 zeigte sich beide mit einem souveränen Ritt und holten den 3. Platz.

Platz ReiterIn Disziplin
1Shirin ZadehKandaren-L-Dressur
2Franziska EngelmohrA-Dressur
3Franziska EngelmohrA-Dressur
3Franziska EngelmohrTrensen L
3Lilly Streich 
3Julia ProppeM 11
4Julia ProppeS-Dressur
5Caro KlingbeilE-Dressur
6Lea PitruszakA-Dressur

Terminänderung Waldgottesdienst

vom 13. Mai 2016

Der für Freitag, den 5. August um 19:00 Uhr geplante traditionelle Gottesdienst für Sportler findet nun am Freitag, den 12. August statt.

18. Coppenbrügger Lesewoche auf unserem Reiterhof eröffnet

vom 7. Juni 2016

Neugierig spähen einige Pferde aus ihren Boxen - als ob sie wüssten, dass der Abend ihnen gewidmet ist. Schwalben haschen im Tiefflug nach Insekten, majestätisch schreitet eine Katze über den Hof. Ihr prüfender Blick gilt den vielen Fremden, die es sich unter dem Nussbaum auf Stühlen und Bänken gemütlich gemacht haben und ihre Blicke über die Pferdekoppeln schweifen lassen. Es riecht nach Blumen, Gräsern und Pferden. Wie geschaffen für die „18. Coppenbrügger Lesewoche“, die von „Unser Dorf liest“ auf dem Reiterhof Marten eröffnet wird.

Als die Lesewoche vor 18 Jahren von Heiner Stender und von dem mittlerweile verstorbenen Hartmut Klappenbach ins Leben gerufen wurde, stand der Wunsch, anspruchsvolle Literatur in freier Natur zu bieten, an erster Stelle. Spielt das Wetter mal nicht mit, wird nach drinnen ausgewichen. Diesmal jedoch passt alles. Unter dem Motto „Ein Pferd ist ein Herz auf vier Beinen“ wird der Abend den Protagonisten des Reiterhofes gewidmet - musikalisch begleitet von Thomas Seidel und Melany Ratsak. Die literarische Auswahl hat Pferdekenner Stender getroffen. Gelesen von sieben Akteuren, werden humorvolle und berührende Texte aus Romanen, Erzählungen und Gedichten, beispielsweise Ringelnatz’ „Schaukelpferd“, Christian Morgensterns „Der Gaul“, Eduard Mörikes „Der Feuerreiter“ und Passagen aus Juli Zehs „Unterleuchten“. Es applaudieren nicht nur die Zuhörer, sondern auch die Pferde, die aus ihren Boxen schauen und freudig wiehern. Das Publikum lacht. „Eine Lesung auf einem Reiterhof auszurichten, ist eine gute Idee“, stellt Dirk Rabien aus Hameln fest.

Mit freundlicher Genehmiguung von Christiane Stolte (Dewezet)

Wir sind mitten in der Turniersaison 2016!

vom 1. Juni 2016

Und an solchen Turnierwochenenden ist es immer wieder eine Faszination, wenn Mensch und Pferd eine ihnen gestellte Aufgabe meistern. Im Idealfall harmonisch und von Zauberhand bewegt, dann werden wir in den Bann gezogen.

Ob in den Klassen E, A, L oder M und S, ob Springen oder Dressur, ich bin immer begeistert, wenn ein Reiter konzentriert und fair mit seinem Pferd unterwegs ist. Aber nicht nur jeder Reiter, jedes Pferd leistet viel, auch die vielen Eltern als Turnierbegleiter leisten sehr, sehr viel! Ihnen sei an dieser Stelle ein besonderes Dankeschön gesagt!

Die Förderung des reiterlichen Nachwuchses in der Region Weserbergland liegt uns als Familie am Herzen und wir organisieren auch gern in diesem Jahr ein breitensportliches Turnier, zu dem wir herzlich am 27. und 28. August 2016 auf unserem Hof einladen.

Wir würden uns sehr freuen, Sponsoren gewinnen zu dürfen, um dieses Turnierprojekt gemeinsam schultern zu können. Wir begrüßen die Sponsoren gern persönlich bei einer Siegerehrung. Falls Sie beispielsweise Ihre Firma präsentieren wollen, nehmen wir gern Werbematerial entgegen und nennen Sie auf unserer Sponsorentafel, sofern dies gewünscht wird.

Wir wünschen allen Reitern mit ihren Pferden gute Ritte, den Zuschauern einen angenehmen Aufenthalt, allen eine erfolgreiche Präsentation und spannenden Sport.

Es grüßt ganz herzlich
Ihre/eure Familie Marten

Hier das PDF mit der genehmigten Ausschreibung für 2016.

Lea Pietruszak auf Hermes

Schleifenregen am Turnierwochenende Ende Mai

vom 30. Mai 2016

In Bodenwerder holte am 1. Turniertag Lea Pietruszak mit Hermes in einem harmonischen Ritt in der 1-Sterne-A-Dressur den 2. Platz. In der Dressurreiterprüfung belegte sie dann den 11. Platz.

Immer sicherer in A-Dressuraufgaben unterwegs, überzeugte Lutz Mierisch die Richter auf dem 3. Platz. Weiter so! Luisa-Sophie Mierisch belegte den 9. Platz in der RA ½.

Lilly Streich abonnierte den 6. Platz jeweils in der E- und der A-Dressur. Lucy Streich ritt in der E-Dressur auf den 11. Platz.

Bei den schwereren Dressurprüfungen am Sonntag konnte Shirin Zadeh mit Wertnote 7,0 in der Dressurreiter L2 den 6. Platz und in einer weiteren L-Dressur den 5. Platz belegen. Wir gratulieren ganz herzlich!

Sehr spannend ging es bei der Prüfung Horse&Dog-Jump zu:
Einen überragenden Sieg holte sich Lilly mit ihrem Pferd "Nora" und Mama Kathleen mit Hund "Sunny". Auf den 5. Platz kam Lutz mit seinem Hund und Tochter Luisa mit ihrem Pferd "Pete".

In Rinteln konnte Daniela Elsner mit „Schnulli“ einen super Ritt in der L-Dressur hinlegen und sicherte sich so den 4. Platz. Herzlichen Glückwunsch von uns allen!

Platz ReiterIn Disziplin
1Lilly StreichHorse&Dog-Jump
2Lea Pietruszak1-Sterne-A-Dressur
3Lutz MierischA-Dressuraufgaben
4Daniela ElsnerL-Dressur
5Lutz MierischHorse&Dog-Jump
5Shirin ZadehL-Dressur
6Shirin ZadehDressurreiter L2
6Lilly StreichA-Dressur
6Lilly StreichE-Dressur
9Luisa-Sophie MierischRA ½
11Lea PietruszakDressurreiterprüfung
11Lucy StreichE-Dressur
Franziska Engelmohr auf Killarney (Besitzerin Bettina Meineke)

Jubel und Freude beim Pfingstturnier 2016 in Bad Pyrmont

vom 16. Mai 2016

Sieg in der L-Kandare! Shirin Zadeh holte sich die goldene Schleife.

Mit Wertnote 7,6 holte sich Lilly Streich den 3. Platz in der E-Dressur. Zusammen mit ihrer Schwester Lucy und zwei weiteren Reiterinnen siegten sie im E-Mannschaftsspringen. Lillys erster Start mit Nora in der A-Dressur wurde gleich mit einer tollen Platzierung belohnt: Platz 9 zusammen mit Luisa und Pete.

Den 5. Platz sicherte sich Lucy Streich mit 7,2 im E-Springen.

Jolane Kappes auf Rastelli belegte den 3. Platz im A-Springen mit der Wertnote 8,0. Gratulation!

Besonders tolle Nachrichten vom zeitgleichen Turnier in Porta Westfalica: Bettina Meinekes junger Trakehner "Killi" platzierte sich in einer Dressurpferde-A unter Franziska Engelmohr mit Wertnote 7,5 auf den 3. Platz.

Eine Übersicht aller Ergebnisse gibt es auf der Webseite des Pyrmonter Reiterverein e.V.

Platz ReiterIn Disziplin
1Shirin ZadehL-Kandare
1Lilly StreichE-Mannschaftsspringen
1Lucy StreichE-Mannschaftsspringen
3Lilly StreichE-Dressur
3Jolane KappesA-Springen
3Franziska EngelmohrDressurpferde-A
5Lucy StreichE-Springen
9Lilly StreichA-Dressur

Sommerturnier 2016 in Aerzen

vom 12. Mai 2016

Am 7. und 8. Mai wurde jeder Start auf dem Sommerturnier in Aerzen mit einer Schleife belohnt.

Die Reiterfamilie Mierisch war auf ihren Turnierpferden unterwegs:

Luisa Mierisch legte einen klaren Sieg in der E-Dressur mit 7,2 hin. In der A-Dressur holte sie sich einen 9. Platz.

Lucy Streich belegte in der E-Dressur den 5. Platz, echt prima.

Lilly Streich kam gleich mit 3 Schleifen nach Hause: 6. Platz in der E5, 2. Platz in der E7 und in der A-Dressur wurde es der 9. Platz.

Hier kann die Ergebnissliste heruntergeladen werden: Ergebnisse_2016.pdf

Am besten vormerken!

vom 11. Mai 2016

Am Sonntag, den 5. Juni um 19:30 Uhr freuen wir uns Euch zu einem Leseabend auf unserem Hof zu begrüßen. Gelesen wird aus dem Buch „Ein Pferd ist ein Herz mit vier Beinen“.

Am Freitag, den 5. August um 19:00 Uhr findet der traditionelle Gottesdienst für Sportler in unserer Reithalle statt.

Am 27. und 28. August veranstalten wir wieder unser alljährliches Reitturnier.

Alle sind zu diesen Veranstaltungen herzlichst eingeladen.

Luisa Mierisch - Neue Jugendsprecherin des Kreisreiterverbandes Weserbergland

vom 18. April 2016

Mein Name ist Luisa Mierisch. Ich wurde zusammen mit Melina Boettcher zur Jugendsprecherin des Kreisreiterverbandes Weserberglands gewählt. Als Jugendsprecher sind Melina und ich Ansprechpartner der Jugendlichen aus allen Vereinen des Weserberglandes. Wir sind offen für Anregungen, Wünsche und Kritik.

Unsere Pferde Nora, Pete und Spice sind auf dem Pferdebetrieb FN der Familie Marten in Diedersen zu Hause. Meine reiterliche Ausbildung begann auf dem Scheele-Hof in Hastenbeck. Mit viel Freude findet die weiterführende Ausbildung zusammen mit Pete auf dem Reiterhof Marten statt. Da dort kein Verein auf der Reitanlage beheimatet ist, starte ich für den RFV Emmerthal.

Im Februar 2016 fuhren Melina und ich zusammen mit der Kreisjugendwartin Julia Galluschke nach Braunschweig zur Jugendvollversammlung im Rahmen der Löwen Classics. Es gab viele Tagesordnungspunkte auf der Vollversammlung. Unter anderem gab die Landesjugendwartin Frau Gisela Gunia einen Jahresbericht 2015 ab, ebenso die beiden Landesjugendsprecherinnen Kira Schönberg und Katharina Steube. Sie berichteten über das große Jugendcamp 2015 während der Landesmeisterschaften in Hannover. Dieses Jahr finden die Landesmeisterschaften erstmalig im Reiterstadion Verden statt, wo auch das Jugendcamp vom 15. bis 17. Juli 2016 sein wird. Dazu sind alle Jugendlichen herzlich eingeladen.

Weiterhin wurde vom 8ter-Team gesprochen, was für Reiter aus jeder Altersklasse geeignet ist. Voraussetzungen sind, dass man in den einzelnen Disziplinen in LPO-Prüfungen der Klasse E-M, Dressur, Springen oder Gelände eine Wertnote 8,0 oder besser erreicht haben sollte. Zum Anmelden gibt es ein Online-Nennungsformular, das vom 1. Januar bis 30. September 2016 gilt. Die 10 besten Teilnehmer werden in einem Ranking geoutet und beim Jugendturnier Verden im November ist die Ehrung der Reiter und Reiterinnen des 8er Teams vorgesehen.

Ich würde mich freuen, wenn Ihr von euren Wünschen und Anregungen berichtet.

Eure Luisa-Sophie Mierisch

Happy Birthday - Doris Marten

vom 11. April 2016

Aus gesundheitlichen Gründen, zwar auf dem guten Weg der Genesung, konnte dieses Jahr der Geburtstag von Doris Marten nicht wie geplant gefeiert werden. Aber da gab es - organisiert und durchgeführt von den Reitern und Reiterinnen - einen Geburtstagsempfang in der Reithalle.

Die Überraschung war gelungen! Wie Doris Marten meint:

"Ein herzliches Dankeschön an Euch alle für diese schönen Stunden.
Vielen Dank für die unzähligen guten Wünsche, danke an die Jugendlichen und ihre Formation zu Pferde und den riesigen Blumenstrauß von 60 Tulpen.
Danke für das superschöne Pas de deux der Extraklasse auf höchstem Dressurniveau und an den Zauberkünstler Dr. Hill, der mit vielen Tricks unsere volle Aufmerksamkeit verlangte, und die vielen tollen Torten, das Meer von Frühlingsblumen und die festliche Stimmung.

Das alles hat mich sehr berührt. Danke an alle „Zugpferde“ dieses Geburtstagsevents: Seid herzlichst geklopft!

Eure Doris Marten"

Bilder vom Geburtstag gibt es hier.

Dressurlehrgang mit Konstanze Hortsch

vom 28. Februar 2016

Wir freuten uns sehr, Konstanze Hortsch kurz vor der Turniersaison bei uns zu einem Lehrgang begrüßen zu können. Seit Jahrzehnten ist Konstanze Hortsch ein Garant für größte Präzision bis zu Prüfungen der Klasse M&S auf dem Dressurviereck.

Während des Lehrgangs achtete sie besonders auf die Umsetzung entlang der Ausbildungsskala. Insbesondere das Lösen der Pferde stand im Blickpunkt: Beim Vorwärts-Abwärts-Reiten muss das Pferd in Balance sein, von hinten nach vorn geritten werden, dabei aktiv abfußen.

Zeitgleich hatte Konstanze Hortsch den Sitz des Reiters ständig im Fokus. Um Anlehnung zu verbessern, hieß es: Übergänge, Übergänge reiten! Gute Vorbereitung dafür war ein wichtiger Punkt.

Bei der Voltenarbeit ging es um die korrekte Hufschlagfigur in den unteren Klassen, bis hin zur Verbesserung der Tragkraft bei den fortgeschrittenen Reitern und Pferden, die durch leichtes Touchieren zu vermehrter Lastaufnahme aufgefordert wurden.

Alle Teilnehmer konnten entlang von Videoaufnahmen gemeinsam mit Konstanze Hortsch ihre Ritte analysieren.

Es war ein Wochenende voller Impulse.
Vielen Dank, Konstanze!

Neujahrsreiten

vom 9. Januar 2016

Bilder vom Neujahrsreiten gibt es hier.

Turniererfolge 2015

vom 1. Januar 2016

Turniererfolge 2015 Turniererfolge 2015

Impressum